Slide Impianti Dentali

Zahnimplantate

C-Tech Dentalimplantate

Bei Zahnverlust markieren dentale Implantate gegenwärtig den Behandlungsstandard in der Zahnmedizin.

Ein Zahnimplantat ist eine Schraube aus medizinischem Titan, die üblicherweise in die Lücke platziert wird, die der verlorene Zahn hinterlassen hat.
Medizinisches Titan weist zwei sehr vorteilhafte Charakteristika auf: Es ist ein sehr starkes und bioverträgliches Material. Darum ist es in der Lage, sich in den menschlichen Knochen zu integrieren; fast alle anderen bekannten Materialien werden dagegen vom Körper abgestoßen.

Die Schraube benötigt ungefähr 4 Monate, um sich in den Kieferknochen zu integrieren. Nachdem sie schließlich eingeheilt ist, wirkt sie in der gleichen Weise unterstützend wie eine Zahnwurzel. Auf das Implantat wird ein Pfosten aufgebracht, auf dem eine Rekonstruktion des ursprünglichen Zahnes oder eine Prothese befestigt werden kann.

Wenn das integrierte Implantat kontinuierlich gepflegt wird – und zwar sowohl durch regelmäßige Mundhygiene als auch durch regelmäßige Besuche beim Zahnarzt – kann es ein Leben lang seinen Dienst tun..

Zahnimplantate werden seit über 30 Jahren im Bereich der Zahnheilkunde verwendet. Es werden etwa 6 Millionen dieser Implantate pro Jahr gesetzt. Die langfristigen Überlebensraten für Zahnimplantate betragen über 95 %. Sie können sogar noch höher liegen, wofür eine gute Mundhygiene und –pflege die Voraussetzung darstellen. Das wichtigste Material für Zahnimplantate, das medizinische Titan, wird seit über 60 Jahren in der modernen Medizin verwendet, insbesondere im Bereich der orthopädischen Chirurgie für die Hüftendoprothetik. So ist dieser Werkstoff für den Einsatz in der Medizin und Zahnheilkunde über lange Zeit sorgfältig und gründlich ausgetestet worden.

Prefooter DE