GL / Gingival Level Implant

GL Line,dental implants,dentures
GL Line,dental implants,dentures

  • Accordion EL DE

    EL / Esthetic Line

    EL-Esthetic Line,dental implants,denturesImplantate der Esthetic Line sind konisch geformte Implantate, die eine chirurgische und prothetische Kompatibilität zu Implantaten der Knochenniveau-Linie (BL-Linie) aufweisen. Der Kern des EL Implantats ist identisch mit dem des BL Implantats und insofern ist dasselbe Insertionsprotokoll für weiche Knochen anzuwenden. Das EL Implantat ist mit einem großzügig angelegten Apikalgewinde ausgelegt, welches eine hervorragende Primärstabilität bedingt, besonders bei Vorliegen von weichem Knochen.

    • Weiter lesen »

      Die prothetische Verbindung beim EL Implantat ist dieselbe wie im Falle des BL Implantats: eine Schraubkonusverbindung, die eine zusätzliche Sicherheit gegen das Lösen von Abutments, Mikrobewegungen und andere Probleme bietet, die eine Folge von Spalten in der Verbindung von Implantaten darstellen.

      Das Dentalprothetiksystem mit platform switching und konkavem Ästhetikkonzept des EL Implantat-Systems bietet eine große Bandbreite an Optionen sowie Möglichkeiten der Gewebeformung. Trotz des großen Gestaltungsspielraums bei der Wahl der Prothetik bleibt das System unkompliziert und einfach anzuwenden, und zwar aufgrund der Tatsache, dass die Prothetikverbindung bei allen Implantatdurchmessern gleich ist.

    ND / Narrow Diameter Implant

    ND Line,dental implants,denturesDas Narrow Diameter Dentalimplantat ist ein zweigliedriges Implantat mit schlankem Implantatkörper und einem Plattformdurchmesser von nur 3 mm. Dieses Implantat ist ideal im Falle von engen Platzverhältnissen in der vorderen Region des krestalen Kieferknochens. Ein großzügig angelegtes Gewinde auf dem Körper des Implantats und zudem ein schärferes Schneidgewinde an der Spitze geben mehr Stabilität und erleichtern die Insertion.

    • Weiter lesen »

      Ein vereinfachtes chirurgisches Protokoll, kombiniert mit den konservativen Dimensionen dieses Dentalimplantats, erleichtert die Lösung von Fällen von Dentalimplantationen, die sonst Knochenaugmentation und höhere Behandlungskosten erfordern würden.

    • 1Abgeschrägte Schulter

      - Erleichtert das Knochenwachstum oberhalb der Schulter
      - Langzeitstabilität des Implantates
      - Biologische Krafteinleitung in den kortikalen Knochen

    • 2Mikro-Rillen

      - Verringern die Kräfte, die während der Insertion auf den kortikalen Knochen einwirken
      - Erhalt des kortikalen Knochens

    • 3
      Sandgestrahlte und
      geätzte Oberflächentopographie

      - Optimale Oberfläche für Osseointegration und Kontakt zwischen Knochen und Implantat

    • 4Aggressives apikales Design

      - Ideal für die sofortige Einbringung von Implantaten
      - Primärstabilität

    • 5RAbgerundete Spitze

      - Schutz des Sinusbodens, des Nervenkanals sowie anderer wichtiger anatomischer Strukturen während der Insertion

    • 6Doppelte Gewindeführung

      - Eindringtiefe von 1,5mm pro Umdrehung
      - Primärstabilität
      - Vergrößerter Kontakt zwischen Knochen und Implantat
      - Schnellere und gleichmäßige Insertion bei gleichzeitigem Schutz der Knochenstruktur

    • 7Gewinde im Gewinde / Rille in Rille

      - Vergrößerter Kontakt zwischen Knochen und Implantat

    • 8Platform switching

      - Vermindert den Knochenverlust
      - Verbesserte Darstellung der biologischen Breite
      - Langfristige Stabilität der Ästhetik

    • 9Index-Sechskant

      - Rotationssicherheit

    • 10Schraubkonusverbindung (cono-morse)

      - Eliminierung von Mikrobewegungen
      - Eliminierung von Schraubenlockerungen

    • 11Konkaves Ästhetikkonzept

      - Nicht-chirurgische Verdickung des periimplantären Gewebes
      - Vereinfacht das Verfahren zur Rekonstruktion der Papille

    • Subkrestaler Sitz des Implantates

      - Verhindert die Freilegung des Implantates durch Knochenresorption
      - Ideal für die ästhetische Zone
      - Langfristige Stabilität der Ästhetik

    • Drei unterschiedliche Gewindeprofile

      - Die Gewindeausführungen sind an verschiedene Knochenstrukturen angepasst, wie sie entlang dem Implantat in unterschiedlichen Tiefen zu finden sind
      - Verbesserte Oberfläche
      - Rundes aber schneidendes Design der Spitze

    GL / Gingival Level Implant

    GL Line,dental implants,denturesBei einem Gingival Level Implantat handelt es sich um ein konisch geformtes Implantat mit einer Innensechskantverbindung. Das Implantat weist einen mit Mikro-Rillen versehenen Kragen zum Erhalt des Kortex‘ auf und ist zur Anlagerung von Weichgewebe mit einem polierten Rand versehen.

    • Weiter lesen »

      Dieses Dentalimplantat profitiert von einer konvexen Innensechskant-Plattform, die einen idealen Abschluss bewirkt, wenn sie mit GL-Abutments kombiniert wird, die ihrerseits eine konkav geformte Plattform aufweisen. Implantate der GL-Serie verfügen trotz unterschiedlicher Durchmesser über identische Plattformdimensionen und ermöglichen somit ein vereinfachtes Prothetik-Protokoll.

    • 1Convex platform

      The convex implant platform, in conjunction with the concavity of the implant’s base form a “suction cup” fit, once the abutment is tightened into final seating.

    • 2Polished gingival collar

      Extending down for one millimeter down from the top of the implant platform, the polished surface is ideal for accommodating the gingival tissue.

    • 3Micro-threading

      The micro threads increase functional surfaces, adapting them to the compact cortical bone tissue and safeguard it against aggression from larger threads to be found in conventional implants. The micro-threads are essential to the maintenance of cortical bone height around the implant.

    • 4Single internal hex connection

      The complete GL family is endowed with a single connection. Independent of the implant diameter, one abutment fits all. Thus reducing system complexity and cost.

    • 5Double helix threading

      The double-helix design sets c-tech Implants apart from the single helix implants by giving them a more symmetrical introduction into the bone. This translates into masticatory load balance which drastically reduces stress. Its symmetry also renders the implant self-centering, eliminating any form of misalignment in terms of the main axis of the osteotomy site. The pitch of the threads allows for an insertion time that is reduced by half.

    • 6Rounded apex

      Protection of the sinus floor, nerve canal and other important anatomical structures during insertion

    • Passivated surface

      The implant surface is blasted with aluminum oxide and then subjected to progressive etching using citric acid.
      This surface treatment accelerates the osseointegration process by providing a greater and more uniform area of contact between bone and implant while favoring an immediate implant load. The treatment provides for a uniform surface with progressive trabeculation to be achieved. An additional advantage of the citric acid treatment is that it leaves no traces following decontamination, further reducing the risk of implant failure.

    MB / Monoblock

    MB Line,dental implants,denturesDas Monoblock Implantat ist ein einteiliges Implantat mit einem Durchmesser von 3 mm. Das System bietet 2 Optionen für die Prothetik: Kugelköpfe für herausnehmbare Vollprothesen sowie konische Abutments für Kronen- oder Brückenversorgungen.

    • Weiter lesen »

      Um den unterschiedlichen Eigenschaften der Weichgewebe und Knochen im Ober- und Unterkiefergerecht zu werden, ist das System mit zwei Haupt-Implantatkörper-Profilen ausgestattet.

    • 1Prothetikoptionen

      Wahl zwischen einer “konischen” oder Kugelkopf Prothetikverbindung.

    • 2Möglichkeit einer festsitzenden prothetischen Versorgung

      Die konische Kugelkopfverbindung mit einer Höhe von 4,8mm über der 3,1mm Plattform bietet Ihnen die optimale Möglichkeit einer festsitzenden prothetischen Versorgung.

    • 3Schleimhautschulter

      Die MAN-OB/MAN-TAP glatt polierte Schulter unterstützt das Platform-Switching, wodurch sich zusätzlich die Schleimhaut der Schulter ergonomisch anpasst.

    • 4Unterkiefer-Kortikales

      Die MAN-OB/MAN-TAP Mikrogewinden wurden für eine optimale Osseointegration in der Kortikales erhöht.

    • 5Feines Implantatgewinde

      Durch das Feingewinde der Unterkieferimplantate verringert sich der Eindrehwiderstand, dass in einem kompakten D1/D2 Knochen auftreten kann.

    • 6Implantatkörper

      Anatomisch geformte Implantate, hergestellt aus Titangrad 5 Medizinqualität. Oberflächenbeschaffenheit Die Oberfläche ist Aluminiumoxid gestrahlt und schrittweise mit Zitronensäure geätzt.

    • 7Mandibular Implantat Apex

      Die spitze Apex dient für eine hohe Primarstabilität im D1/D2 Knochen.

    • 8Erweiterte Schleimhautschulter

      Die MAX-OB/MAX-TAP glatt polierte Schulter, passt sich der dickeren Oberkieferschleimhaut an.

    • 9Oberkiefer Mikrogewinde Die MAX-OB/MAX-TAP

      Mikrogewinden wurden für den dünneren Kortikalknochen optimiert, daß häufig im Oberkiefer wiedergefunden wird.

    • 10Selbstschneidendes Implantatgewinde

      MAX-OB/MAX-TAP Das gegenläufige aggressive Gewinde, optimiert die Primärstabilität in einem weicheren Oberkieferknochen.

    • 11Maxilla Implantat Apex

      Die runde Apex, dient zur Vermeidung einer Perforation der „Schneiderischen Membran“.

    • System Kompatibilität

      Wahl zwischen einer “konischen” oder Kugelkopf Prothetikverbindung. Die Kugelkopfverbindung ist kompatibel mit unserer SD, GL und BL Kugelkopfprothetiklinie.

    SD / Small Diameter Implants

    SD Line,dental implants,denturesDas Small Diameter Implantat-System umfasst eine Familie von einteiligen Implantaten mit Durchmessern von jeweils 1,8 mm; 2,1 mm; 2,4 mm und 2,5 mm. Die Auswahloptionen eines aggressiven Schneidgewindes oder Feingewindes, mit oder ohne Kragen, Kugelkopf oder Vierkantkopf für jeden Durchmesser ergeben die Bandbreite eines der größten Sortimente der auf dem Markt befindlichen Dentalimplantate.

    • Weiter lesen »

      Das System ist ideal geeignet für Praktiker, die in den Fällen nach minimal invasiven Lösungen für die Stabilisierung von Deckprothesen suchen, in denen Platzverhältnisse und Knochenvolumen eingeschränkt sind und die Behandlungskosten Einschränkungen unterliegen.

    • 1Auswahl der Implantate entsprechend der gewünschten Prothese

      Zu wählen ist zwischen einem Vierkant- und einem Kugelkopfimplantat, je nachdem ob eine festsitzende oder herausnehmbare Versorgung gewünscht wird.

    • 2Mikrogewinde

      Das Mikrogewinde trägt zum Erhalt des kortikalen Knochens bei

    • 3Implantate mit Feingewinde

      SD Implantate mit Feingewinde wurden entwickelt, um das Einsetzen im kortikalen Knochen (D1/D2) zu erleichtern.

    • 4Passivierte Oberfläche

      Die Oberfläche des Implantats wurde mit Aluminiumoxid gestrahlt und dann einer schrittweisen Ätzung mit Zitronensäure unterworfen. Diese Oberflächenbehandlung beschleunigt den Prozess der Osseointegration, indem eine größere und gleichmäßigere Kontaktfläche zwischen Knochen und Implantat gebildet wird. Gleichzeitig wird eine sofortige Belastung des Implantats gleichzeitig begünstigt.
      Diese Behandlung sorgt für eine gleichmäßig strukturierte Oberfläche, wobei eine schrittweise Trabekulierung erreicht werden soll.

    • 5Polierte Plattform

      Durch die polierte Plattform kann sich das Weichgewebe besser an die Schulter anlegen.

    • 6Implantate mit selbstschneidendem Gewinde

      Das selbstschneidende Gewinde der SD Implantate sind für die zusätzliche Komprimierung und größere Oberfläche ausgelegt, die für den Einsatz im spongiösen Knochen (D3/D4) erforderlich sind.

    • 7Modelle mit und ohne Schulter

      C-Tech liefert SD-Modelle mit und ohne Gingivaschulter. So kann der Chirurg sich besser auf Fälle mit unterschiedlichen Gingivahöhen vorbereiten.

    • 7Doppelhelix-Gewinde

      Die einzigartigen doppelhelikalen Gewinde ermöglichen eine vereinfachte Einbringung sowie eine optimale Primärstabilität.
      Dieser Vorteil vereinfacht die Arbeit des Oralchirurgen und verkürzt die Insertionszeit beträchtlich.
      Das Gewinde zeigt ein spezielles, um 90 Grad abgeschrägtes Profil: Form, Winkel und Tiefe sind speziell darauf ausgelegt, die Kontaktfläche zum Knochen zu vergrößern. Der invasive Vorgang wird abgemildert, die Osseointegration gleichzeitig verbessert.

    • Implantatkörper

      Anatomisch geformte Implantate, hergestellt aus Titangrad 5 Medizinqualität.

Zahnimplantate

Höhe 8 mm
ø 3,5/8 mm CT-3508
ø 4,3/8 mm CT-4308
ø 5,1/8 mm CT-5108
Höhe 9 mm
ø 3,5/9 mm CT-3509
ø 4,3/9 mm CT-4309
ø 5,1/9 mm CT-5109
Höhe 11 mm
ø 3,5/11 mm CT-3511
ø 4,3/11 mm CT-4311
ø 5,1/11 mm CT-5111
Höhe 13 mm
ø 3,5/13 mm CT-3513
ø 4,3/13 mm CT-4313
ø 5,1/13 mm CT-5113
Höhe 15 mm
ø 3,5/15 mm CT-3515
ø 4,3/15 mm CT-4315
ø 5,1/15 mm CT-5115
* Alle Gingival Level Implantate werden inklusive Schraubverschluss geliefert.

Video

CENTURY IMPLANT TECHNOLOGIES

CENTURY IMPLANT TECHNOLOGIES

INNESTO A BLOCCO+GL

C-TECH GL Implant Case Immediate Loading in the Mandibula - Dr. Hazem Mourad - Saudi Arabia

Request information

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Verarbeitung der Daten zu - PRIVACY POLICY

Prefooter DE